aq-technik.de
6CO2 + 12H2O + Licht = C6H12O6 + 6O2 + 6H2O

Hauptmenü

Partner

Auf meinen Websites wird mit Grafiken und Textlinks für Produkte meiner Partner amazon und aquaristikshop geworben. Dies wird provisioniert und unterstützt die Kompensation der Hostingkosten für diese Homepage. Eine Kennzeichnung der Text-Links erfolgt mit:  .

Seite bookmarken

powered by Philognosie

Beachten Sie bitte auch die Datenschutzhinweise im Impressum.

Beliebte Beiträge:

Besucher seit Febr. 2011: Besucherzähler

Aquariumbeleuchtung: Wieviel Licht braucht ein Aquarium?

Berechnungsbeispiele

Nehmen wir also 15.000 Lux als Anhaltswert für die minimale Beleuchtungsstärke an und errechnen, welche Leistung ("Watt-Zahl") bei den Leuchtmitteln erforderlich ist.

Berechnungsbeispiel 1:

Aquarium mit 100x50x50 cm3 (Länge x Tiefe x Höhe)
Beleuchtete Fläche: A = 1,0 m * 0,5 m = 0,5 m2

Benötigter Lichtstrom: Φ = E * A = 15.000 lx * 0,5 m2 = 7.500 lm

Nun kommt die Lichtausbeute (H = lm/W) der Leuchtmittel ins Spiel. Wir können davon ausgehen, dass eine Leuchtstoffröhre, die von der Länge her zu diesem Aquarium passt, eine Lichtausbeite von etwa 75 lm/W (in T8) oder 90 lm/W (in T5) hat.

Ist der Leuchtstoffröhren-Typ bekannt, kann die Lichtausbeute aus der Tabelle mit den Lampendaten  entnommen werden.
Dann gilt:

P = 7.500 lm / 75 lm/W = 100 W (für T8)
P = 7.500 lm / 90 lm/W = 84 W (für T5)

Nun schauen wir zum Beispiel in der Liste der verfügbaren Leuchtstoffröhren für die Aquarium-Länge 100 cm nach, und finden folgende Kombinationsmöglichkeiten:

Leuchtstoffröhren Typ T8: 3 x 30 W = 90 W (eher zu wenig, ca. 0,4 W/l))
Leuchtstoffröhren Typ T5: 2 x 39 W = 78 W (eher zu wenig, ca. 0,3 W/l )
Leuchtstoffröhren Typ T5: 3 x 39 W = 117 W (ausreichend, ca. 0,5 W/l )
Leuchtstoffröhren Typ Juwel High Lite: 2 x 45 W = 90 W (gerade ausreichend)


 zurück zur Einführung

Berechnungsbeispiel 2:

Aquarium mit 60x40x40 cm3 (Länge x Tiefe x Höhe)
Beleuchtete Fläche: A = 0,6 m * 0,4 m = 0,24 m2

Benötigter Lichtstrom: Φ = E * A = 15.000 lx * 0,24 m2 = 3.600 lm

Nun kommt die Lichtausbeute (H = lm/W) der Leuchtmittel ins Spiel, nehmen wir an, eine Leuchtstoffröhre die von der Länge her zu diesem Aquarium passt, hat etwa 70 lm/W (in T8) oder 80 lm/W (in T5).

Ist der Leuchtstoffröhren-Typ bekannt, kann die Lichtausbeute aus der Tabelle mit den Lampendaten  entnommen werden.
Dann gilt:

P = 3.600 lm / 70 lm/W = 51 W (für T8)
P = 3.600 lm / 80 lm/W = 45 W (für T5)

Nun schauen wir wieder in der Liste der verfügbaren Leuchtstoffröhren für die Aquarium-Länge 60 cm nach, und finden folgende Kombinationsmöglichkeiten:

Leuchtstoffröhren Typ T8: 3 x 20 W = 60 W (Starklichtbecken, ca. 0,6 W/l)
Leuchtstoffröhren Typ T5: 2 x 24 W = 48 W (ausreichend, ca. 0,5 W/l)
Leuchtstoffröhren Typ T5: 3 x 24 W = 72 W (eher zuviel, da sehr empfindliches Gleichgewicht zwischen Licht und NNährstoffversorgung, ca. 0,8 W/l)
Leuchtstoffröhren Typ Juwel High Lite: 2 x 28 W = 56 W (Starklichtbecken, ca. 0,6 W/l)

 zurück zur Einführung

Empfehlung: T5-Röhren sind T8-Röhren generell vorzuziehen, weil
  • die Selbstabschattung aufgrund des geringeren Durchmessers geringer ist
  • mehr Röhren nebeneinander passen als bei einer Lösung mit T8
  • in den aquaristisch üblichen Abdeckungen schnell Temperaturen um 35°C erreicht werden und T5-Röhren hier ihre höchste Lichtausbeute erreichen (T8-Lampen schon bei 25 °C)
  • das Vorschaltgerät digital gesteuert und effizienter ist




 zurück zum nächsten Thema: Beleuchtung erweitern 

anzeige Aquaristikshop - alles für die erfolgreiche Aquaristik, alles für das Aquarium.
Alles für das Aquarium

CSS ist valide!


Stromanbieter erhöhen die Preise - Sie als Verbraucher sind nun gefordert

Vergleichen Sie kostenlos die in Ihrem Wohngebiet angebotenen Stromtarife und wechseln Sie zum dem für Sie günstigsten Anbieter. So fördern Sie den Wettbewerb unter den Stromanbietern und helfen mit, die Preise stabil zu halten.

Der Stromanbieterwechsel funktioniert schnell und problemlos:
  1. Postleitzahl und Jahresverbrauch eingeben
  2. Passenden Tarif finden
  3. Online abschließen oder Antrag herunterladen